Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Warum nur eine Farbe wählen?

Eine auffällige Hecke? Das ist die rot-grüne Buchenhecke. Warum sollte man sich für eine Farbe entscheiden, wenn man auch zwei haben kann? 6 rote Buchen (Fagus sylvatica ‚Atropurpurea‘) und 6 grüne Buchen (Fagus sylvatica) bilden zusammen diese besondere Hecke! Die Farben schmücken den Garten fast das ganze Jahr über. Im Winter können die Blätter braun werden. Sie fallen jedoch nicht vom Strauch. Die Hecke ist somit blatthaltend! Für eine dichte Hecke pflanzen wir 3 Sträucher pro Meter.Wir liefern die Buchenhecke als 12 Zweige mit Wurzeln (wurzelnackt): 6x Fagus sylvatica und 6x Fagus sylvatica ‚Atropurpurea‘. Die Zweige kommen frisch aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller austreiben als Pflanzen im Anzuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich auch leichter an ihre neue Umgebung an. Sie blühen besser und bieten mehr Vorteile.Wir schneiden die Hecke 2x pro Jahr. 1x im Winter und 1x im Frühjahr sobald die Knospen ausgetrieben sind. Für optimale Ergebnisse geben wir der Hecke Nahrung für ‚Buchen und Hecken‘. Die Hecke wächst in feuchten und wasserdurchlässigen Böden. Wir sorgen dafür, dass der Boden in der ersten Zeit nach dem Pflanzen richtig feucht ist. In trockenen Zeiträumen gießen wir mehr. Für ein gutes Wachstum ist ausreichend Licht erforderlich. Die Hecke wächst am besten in der (halb-)vollen Sonne.

12x Buchenhecke Fagus grün-rot - Wurzelnackte Pflanzen - Winterhart

Fagus sylvatica 'Atropurpurea'

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager

Vielleicht interessieren Sie unsere Alternativen in der Kategorie Buche – Fagus

Gratis Versand ab 49€

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Spezifikationen
Grün,Rot
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Wachstumshöhe 200 - 300 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 30 - 40 cm
Pflanzen
Fagus sylvatica wächst am besten in der Gartenerde. Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen des Fagus sylvatica gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Machen Sie ein großzügiges Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut auf. Stellen Sie den Wurzelballen der Buchenpflanzen auf die richtige Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens sollte etwas unter der Erdoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie gleich nach dem Pflanzen Wasser. Fagus sylvatica wächst gut in nicht zu trockenem humusreichem Boden. Verbessern Sie Ihren Gartenboden, indem Sie Kompost und Gartentorf daruntermischen. Geben Sie dem Strauch einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
Pflege
Obwohl Fagus sylvatica etwas Trockenheit verträgt, ist es empfehlenswert, in trockenen Zeiten zusätzlich Wasser zu geben. Hierdurch bleibt das Blatt länger grün (oder rot). Geben Sie jedes Jahr im Winter oder im frühen Frühjahr eine Mulchlage aus Kompost und Gartendünger. Schneiden Sie die Buchenhecke zweimal pro Jahr in Form: Einmal in der Winterperiode und das 2. Mal, nachdem die Knospen im Juni ausgetrieben haben, sodass Sie den größten Teil des Jahres die geraden Linien der geschnittenen Hecke sehen.
Extra
Buchen sind starke Pflanzen, die prima in einer Hecke stehen können. Indem Sie sie schneiden, werden die Sträucher jedes Jahr voller. Die Hecke kann im Laufe der Zeit 2 m hoch werden, oder sogar noch höher, wenn Sie das möchten.
Beschreibung

Warum nur eine Farbe wählen?

Eine auffällige Hecke? Das ist die rot-grüne Buchenhecke. Warum sollte man sich für eine Farbe entscheiden, wenn man auch zwei haben kann? 6 rote Buchen (Fagus sylvatica ‚Atropurpurea‘) und 6 grüne Buchen (Fagus sylvatica) bilden zusammen diese besondere Hecke! Die Farben schmücken den Garten fast das ganze Jahr über. Im Winter können die Blätter braun werden. Sie fallen jedoch nicht vom Strauch. Die Hecke ist somit blatthaltend! Für eine dichte Hecke pflanzen wir 3 Sträucher pro Meter.Wir liefern die Buchenhecke als 12 Zweige mit Wurzeln (wurzelnackt): 6x Fagus sylvatica und 6x Fagus sylvatica ‚Atropurpurea‘. Die Zweige kommen frisch aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller austreiben als Pflanzen im Anzuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich auch leichter an ihre neue Umgebung an. Sie blühen besser und bieten mehr Vorteile.Wir schneiden die Hecke 2x pro Jahr. 1x im Winter und 1x im Frühjahr sobald die Knospen ausgetrieben sind. Für optimale Ergebnisse geben wir der Hecke Nahrung für ‚Buchen und Hecken‘. Die Hecke wächst in feuchten und wasserdurchlässigen Böden. Wir sorgen dafür, dass der Boden in der ersten Zeit nach dem Pflanzen richtig feucht ist. In trockenen Zeiträumen gießen wir mehr. Für ein gutes Wachstum ist ausreichend Licht erforderlich. Die Hecke wächst am besten in der (halb-)vollen Sonne.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren