Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Selbstangebaute Blumen

Cremeweiße Blätter mit einer grünen Maserung. Die Hosta 'White Feather' ist eine starke Pflanze und kann jahrelang an derselben Stelle wachsen. Eine besondere Zierpflanze für unser Beet oder den Balkon. Sie erhalten die Hostas wurzelnackt in einem Säckchen aus Zuckerrohr. Die Wurzeln kommen direkt aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen. Wurzelnackte Pflanzen passen sich zudem leichter an ihre neue Umgebung an. Wurzelnackte Pflanzen wachsen bei frühlingshaften Temperaturen. Diese winterharten Stauden wachsen jedes Jahr erneut. Die Blumen blühen im Sommer.
Die Hosta in den Halbschatten setzen. Der Boden um die Wurzeln herum muss feucht bleiben. Aber nie zu nass.

2 Hosta 'White Feather' Weiß-Grün - Wurzelnackte Pflanzen - Winterhart

Hosta 'White Feather'

Normaler Preis €9,99
Verkaufspreis €9,99 Normaler Preis €9,99
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Gratis Versand ab 49€

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Spezifikationen
Weiß,Grün
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juni - September
Wachstumshöhe 25 - 40 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Standort: Voller Schatten
Pflanzabstand 40 - 50 cm
Pflanzen
Hosta 'White Feather' gedeiht gut an einem Platz im Halbschatten oder Schatten in fruchtbarem, recht feuchten Boden. Hostas sind robuste Stauden, die jahrelang am selben Platz stehen können.

Pflanzen Sie Hosta 'White Feather' nach Erhalt in den Gartenboden oder einen Topf. Graben Sie im Garten ein geräumiges Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Verbessern Sie arme Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner unter mischen. Setzen Sie den Wurzelballen der Hosta in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Oder pflanzen Sie die Hostas in große Töpfe. Hosta im Garten Die Hosta, auch Funkie oder Herzblattlilie genannt, ist eine der beliebtesten Blattpflanzen. Selbst im Schatten wächst diese Staude hervorragend. Sie können die Herzblattlilie als Solitär zwischen niedrigere Pflanzen setzen. Die Blätter harmonieren schön mit beispielsweise der Gefleckten Taubnessel (Lamium maculatum 'Beacon Silver') und der Lilientraube (Liriope muscari 'Moneymaker'). Oder kombinieren Sie die großen  Blätter der Funkie mit anderen Schattenpflanzen wie Astilbe, Akelei und Japan-Anemonen. Diese Blattpflanze ist auch sehr beliebt als Topfpflanze.
Pflege
Hosta-Hybriden sind unkomplizierte Pflanzen, die wenig Pflege brauchen, so auch diese prächtige Hosta 'White Feather'.

Sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Zu trockener Boden wird schlecht vertragen. Vor dem Winter stirbt die Pflanze oberhalb des Erdbodens ab. Sie können die alten Blätter im Frühjahr abschneiden. Schon bald kommen wieder neue Triebe aus dem Boden hervor. Leider mögen Schnecken die Blätter der Hosta auch sehr. Sie können Blattfraß verhindern, indem Sie die Schnecken einfach entfernen, gegebenenfalls mit einer mit Bier gefüllten Falle. Oder streuen Sie (umweltfreundliches) Schneckenkorn aus an einem trockenen Ort, beispielsweise unter einem Blumentopf.
Extra
Wenn sich die Blätter der Hosta 'White Feather' entfalten, ist ihre Farbe fast ganz weiß! Das ist natürlich ein prächtiger Anblick! Nach einiger Zeit werden die prächtigen Blätter wieder grün. Im nächsten Frühjahr treiben sie erneut weiß aus.

Die Herzblattlilie ist vor allem bekannt als Blattpflanze. Aber der Blütenstand ist auch sehr schön. Die hellvioletten Blüten sitzen an Stängeln, die gut über den Blättern heraus ragen.
Beschreibung

Selbstangebaute Blumen

Cremeweiße Blätter mit einer grünen Maserung. Die Hosta 'White Feather' ist eine starke Pflanze und kann jahrelang an derselben Stelle wachsen. Eine besondere Zierpflanze für unser Beet oder den Balkon. Sie erhalten die Hostas wurzelnackt in einem Säckchen aus Zuckerrohr. Die Wurzeln kommen direkt aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen. Wurzelnackte Pflanzen passen sich zudem leichter an ihre neue Umgebung an. Wurzelnackte Pflanzen wachsen bei frühlingshaften Temperaturen. Diese winterharten Stauden wachsen jedes Jahr erneut. Die Blumen blühen im Sommer.
Die Hosta in den Halbschatten setzen. Der Boden um die Wurzeln herum muss feucht bleiben. Aber nie zu nass.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren