Zu Produktinformationen springen
1 von 4

Die Blume der Liebe

Die Büschelrose 'Nina Rosa' (Rosa floribunda) gibt Ihnen sofort ein romantisches Gefühl, wenn Sie sie im Garten stehen sehen. Die Blume der Liebe fällt durch ihre knallrote Farbe besonders auf, da sie sich von den grünen Blättern abhebt. Pflanzen Sie die Rose in den Garten oder stellen Sie sie in einem schönen Topf an einen auffälligen Platz. Pflanzen Sie 6 Rosen pro Quadratmeter. Sie erhalten sie als wurzelnackte Pflanzen. Die Wurzeln stammen frisch aus dem Boden und sind dann bereits mehr als ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen. Sie blühen auch besser und sind winterhart. Die ideale Zeit zum Einpflanzen der Rosen ist im Herbst oder Frühling. Die Blumen blühen vom Sommer bis in den Herbst. Im März ist es wichtig, die einjährigen Triebe auf 2–3 cm zurückzuschneiden. Pflanzen Sie die Rosen an einem sonnigen oder halbschattigen Ort und gießen Sie sie sofort nach dem Einpflanzen. Geben Sie in trockenen Zeiten unbedingt zusätzliches Wasser.

Alle unsere Rosen sind okuliert, das heißt, sie haben einen frostempfindlichen Okulierungspunkt (die Verdickung, aus der die Zweige austreiben). Der Vorteil von okulierten Rosen besteht darin, dass sie viel winterhärter sind und eine längere Lebensdauer haben, da auf einem Stamm veredelte Rosen stärker sind.

Büschelrose 'Rosa' 'Nina Rosa'® Rot - Wurzelnackte Pflanzen - Winterhart

Rosa floribunda 'Nina Rosa'®

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager

Vielleicht interessieren Sie unsere Alternativen in der Kategorie Strauchrosen

Gratis Versand ab 49€

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Spezifikationen
Rot
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Mai - Oktober
Wachstumshöhe 30 - 80 cm
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzzeit Oktober - März
Pflanztiefe 10 - 20 cm
Pflanzabstand 30 - 40 cm
Pflanzen
Wir liefern ausschließlich Rosen von A-Qualität (Qualitätsstandard der ‘European Nurserystock Association’), mit 3 starken Zweigen. Wir lagern unsere Rosen unter idealen Bedingungen in unseren Kühlräumen, bei 2°C und 98% Luftfeuchtigkeit. Wir bewahren sie ohne Erde an den Wurzeln. Die Qualität der Rosen wird zu verschiedenen Zeitpunkten kontrolliert und zum letzten Mal kurz bevor Sie Ihnen geschickt werden. Unsere Rosen werden mit einem speziellen Gel behandelt, das sie während des Transports vor dem Austrocknen schützt.
Stellen Sie diese Beetrosen vor dem Pflanzen erst 24 Stunden in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein großzügiges Pflanzloch, lockern den Boden gut und verbessern die Erde mit Kompost und Kuhdung. Breiten Sie die Wurzeln der Rose gut aus und platzieren den Strauch in der richtigen Höhe. Dabei muss der frostempfindliche Okulationspunkt (die Verdickung, aus der die Zweige entspringen) etwa 5 cm tief im Boden liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit der verbesserten Erde auf, drücken es mit den Füßen gut fest und geben reichlich Wasser. Ein Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten ist notwendig für eine reiche Blüte.    Buschrosen im Topf auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon  Diese Buschrose macht sich auch schön in einem Topf auf der Terrasse. Nehmen Sie einen hübschen Blumentopf mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Geben Sie frische Blumenerde in den Topf und mischen Sie ein paar Kuhdungkörner unter. Geben Sie der Buschrose gleich nach dem Pflanzen reichlich Wasser. Stellen Sie den Topf an einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
Pflege
Die Buschrose muss jedes Frühjahr geschnitten werden. Schneiden Sie im März alle Zweige bis auf 3-5 Augen (Knospen) zurück. Lassen Sie ungefähr fünf dicke Zweige pro Strauch stehen. Die Rosen, die Sie von uns erhalten, sind schon geschnitten. Sie müssen sie also erst nach einem bis anderthalb Jahren wieder schneiden. Rosen düngen Die Buschrose braucht viel Nahrung für eine reiche Blüte. Düngen Sie Ihre Rose darum regelmäßig. Legen Sie im Winter Kuhdungkörner um den Fuß des Strauches herum. Geben Sie im frühen Frühjahr gemischten organischen Dünger. Düngen Sie im Juli mit speziellem Rosendünger. Richten Sie sich nach der Mengenangabe auf der Packung.
Extra
Diese robuste Buschrose hat fantastische Blüten in einem Büschel. Die Blüten sind halbgefüllt und erscheinen den ganzen Sommer über. Buschrosen machen sich auch sehr gut in einem Topf, Sie können selbstverständlich diese aparten Rosen auch ins Beet pflanzen. Wenn Sie sie in Gruppen pflanzen, entfalten die prächtigen Blumen ihre Wirkung noch besser.
Alle Rosen haben eine eigene Familie, die Familie der Rosengewächse (Rosaceae). 
Beschreibung

Die Blume der Liebe

Die Büschelrose 'Nina Rosa' (Rosa floribunda) gibt Ihnen sofort ein romantisches Gefühl, wenn Sie sie im Garten stehen sehen. Die Blume der Liebe fällt durch ihre knallrote Farbe besonders auf, da sie sich von den grünen Blättern abhebt. Pflanzen Sie die Rose in den Garten oder stellen Sie sie in einem schönen Topf an einen auffälligen Platz. Pflanzen Sie 6 Rosen pro Quadratmeter. Sie erhalten sie als wurzelnackte Pflanzen. Die Wurzeln stammen frisch aus dem Boden und sind dann bereits mehr als ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen. Sie blühen auch besser und sind winterhart. Die ideale Zeit zum Einpflanzen der Rosen ist im Herbst oder Frühling. Die Blumen blühen vom Sommer bis in den Herbst. Im März ist es wichtig, die einjährigen Triebe auf 2–3 cm zurückzuschneiden. Pflanzen Sie die Rosen an einem sonnigen oder halbschattigen Ort und gießen Sie sie sofort nach dem Einpflanzen. Geben Sie in trockenen Zeiten unbedingt zusätzliches Wasser.

Alle unsere Rosen sind okuliert, das heißt, sie haben einen frostempfindlichen Okulierungspunkt (die Verdickung, aus der die Zweige austreiben). Der Vorteil von okulierten Rosen besteht darin, dass sie viel winterhärter sind und eine längere Lebensdauer haben, da auf einem Stamm veredelte Rosen stärker sind.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren