Zu Produktinformationen springen
-{{discount}}% Rabatt
1 von 2
Pflegeleicht und farbenfroh
Mit der Sibirischen Schwertlilie bringen Sie mehr Farbe und Schönheit in Ihren Garten

Aufgrund ihrer einfachen Pflege und Kultivierung ist sie eine ausgezeichnete Wahl für Gartenanfänger.

Übernehmen Sie diese Pflanze, um ihre Schönheit den ganzen Sommer über zu genießen

Die Sibirische Schwertlilie, auch bekannt als Iris sibirica, wird Ihrem Außenbereich einen majestätischen und strahlenden Touch verleihen. Zögern Sie nicht, sie in Ihrem Garten zu pflanzen, um sich an ihrer Eleganz zu erfreuen.

Die Eigenschaften der Sibirischen Schwertlilie

Die Sibirische Schwertlilie hat blaue und violette Blüten sowie grasähnliche Blätter. Sie kann eine Höhe von bis zu einem Meter erreichen. Sie lässt sich gut mit anderen Garten- und Wasserpflanzen kombinieren. So erhalten Sie einen lebendigen und attraktiven Außenbereich.

Die Sibirische Schwertlilie gehört zur Familie der Iridaceae, die viele verschiedene Arten umfasst. Zum Beispiel: die Iris laevigata, die Iris setosa und die Iris versicolor. Die beliebteste Art ist jedoch die Iris sibirica dank ihres Charmes und ihrer Pflegeleichtigkeit.

Die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Sibirischen Schwertlilie in Ihrem Garten

Diese vielseitige Pflanze birgt verschiedene Verwendungsmöglichkeiten im Garten. Sie eignet sich hervorragend als Randbepflanzung für einen Teich. Die Bakker-Profis empfehlen, sie zur Gestaltung von Blumenbeeten zu verwenden. Sie können die Sibirische Iris auch in Gruppen pflanzen, um einen dramatischen Anblick zu bieten. Sie können sie auch mit anderen Pflanzenarten kombinieren, um einen freundlichen und farbenfrohen Außenbereich zu schaffen.

Tipps für die richtige Pflanzung der Sibirischen Schwertlilie

Diese Pflanze wächst sowohl an Flussufern als auch in Sumpfgebieten. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, sie am Rand (Ufer) Ihres Teichs anzubauen oder sie in den Teich bis zu einer Tiefe von 40 cm zu versenken. Sie können zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sie im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen, damit die Pflanze gut anwachsen kann.

Die Sibirische Schwertlilie mag einen feuchten, gut durchlässigen Boden. So sollten Sie darauf achten, dass das Wasser in Ihrem Teich oder Blumenbeet gut abfließen kann.

Tipps für die richtige Pflege der Sibirischen Iris

Die Bakker-Profis raten Ihnen, die Sibirische Schwertlilie vorsichtig mit einer Gartenschere zu beschneiden, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten. Entfernen Sie dazu alte Blätter und den Schmutz, der sich um die Pflanze herum ansammelt. Sie sollten das Teichwasser auch mit Mineralien versorgen und die Wasserhärte (KH-Wert und GH-Wert) erhalten. Außerdem sollten Sie einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugen.

Unserer Erfahrung nach benötigt diese Iris-Sorte eine mäßige Wassermenge, um zu wachsen und zu blühen. Wir empfehlen Ihnen, sie einmal pro Woche zu gießen und dabei die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten. Falls Sie bemerken, dass die Blätter gelb werden, sollten Sie das Gießen energisch überwachen.

Wussten Sie schon ?

Die Sibirische Schwertlilie weist eine gute Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge auf. Sie ist daher eine dauerhafte und kostengünstige Option für Ihren Garten. Die Pflanze ist dafür bekannt, Bestäuber wie Bienen und Schmetterlinge anzuziehen. Sie hält das ökologische Gleichgewicht in Ihrem Außenbereich aufrecht und fördert das Wachstum anderer Pflanzen.

Ref : 031112

Sibirische Schwertlilie

Iris sibirica

Normaler Preis €5,35
Verkaufspreis €5,35 Normaler Preis €5,95
inkl. MwSt.
Auf Lager

Sichere Bezahlung

Kostenlose Lieferung ab 59€

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lila
Lieferung als getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juni - Juli
Wachstumshöhe 70 - 80 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Pflanztiefe 40 cm
Pflanzen
Die Bunte oder Japanische Schwertlilie ist eine stark wachsende Teichpflanzen. Um die Pflanze an ihrem Platz zu halten, pflanzen Sie die Schwertlilie (Iris laevigata) am besten in einen Teichkorb. Kleiden Sie den Korb mit einem Stück Jute aus und füllen Sie es mit spezieller Teicherde. Setzen Sie die Schwertlilie in den Korb, füllen Sie ihn mit Erde auf und geben Sie eine Düngekugel dazu. Decken Sie alles mit der restlichen Jute ab und streuen Sie eine Schicht Kiesel darauf. Setzen Sie den Korb etwas unter die Wasseroberfläche oder höchstens 30 cm tief in den Teich. Wenn Sie kein flaches Ufergebiet in Ihrem Teich haben, setzen Sie den Korb dann auf einen Stapel Steine. Stellen Sie diese Teichpflanze in die volle Sonne. Die Bunte oder Japanische Schwertlilie kombinieren Für einen natürlichen Effekt kann man die Bunte oder Japanische Schwertlilie (Iris laevigata) sehr schön mit dem Schmalblättrigen Rohrkolben (Typha angustifolia) und der Schwanenblume (Butomus umbellatus) kombinieren. Beide sind auch in Nordwest-Europa einheimische Sorten. Sie können die Schwertlilie auch in einem großen wasserdichten Blumenkasten mit feuchtem Boden züchten.
Pflege
Die Bunte oder Japanische Schwertlilie ist eine sehr robuste Teichpflanze, die wenig Pflege verlangt. Schneiden Sie abgestorbene Blätter im Herbst ab und entfernen sie aus dem Teich. Sie können in jedem Frühjahr eine Düngekugel in den Teichkorb geben. Wenn das Büschel zu groß wird, können Sie die Schwertlilie (Iris) im Mai aus dem Teich nehmen. Teilen Sie das Büschel in kleinere Stücke und pflanzen Sie nur einen Teil zurück.

Schwertlilien im Winter Die Wurzeln der Bunten oder Japanischen Schwertlilie sind nicht frostbeständig. Wenn Sie dafür sorgen, dass die Wurzeln tiefer liegen als das Eis kommt, passiert ihnen nichts. Oder stellen Sie den Korb mit den Schwertlilien (in einem Kübel mit Wasser) in einen frostfreien Raum.

Auch im Topf können die Schwertlilien erfrieren. In dem Fall können Sie den Wurzelballen vor strengem Frost schützen, indem Sie den Topf nach drinnen holen und kühl aber frostfrei aufbewahren.
Extra
Die Schwertlilie gehört zur Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae).
Beschreibung

Pflegeleicht und farbenfroh

Mit der Sibirischen Schwertlilie bringen Sie mehr Farbe und Schönheit in Ihren Garten

Aufgrund ihrer einfachen Pflege und Kultivierung ist sie eine ausgezeichnete Wahl für Gartenanfänger.

Übernehmen Sie diese Pflanze, um ihre Schönheit den ganzen Sommer über zu genießen

Die Sibirische Schwertlilie, auch bekannt als Iris sibirica, wird Ihrem Außenbereich einen majestätischen und strahlenden Touch verleihen. Zögern Sie nicht, sie in Ihrem Garten zu pflanzen, um sich an ihrer Eleganz zu erfreuen.

Die Eigenschaften der Sibirischen Schwertlilie

Die Sibirische Schwertlilie hat blaue und violette Blüten sowie grasähnliche Blätter. Sie kann eine Höhe von bis zu einem Meter erreichen. Sie lässt sich gut mit anderen Garten- und Wasserpflanzen kombinieren. So erhalten Sie einen lebendigen und attraktiven Außenbereich.

Die Sibirische Schwertlilie gehört zur Familie der Iridaceae, die viele verschiedene Arten umfasst. Zum Beispiel: die Iris laevigata, die Iris setosa und die Iris versicolor. Die beliebteste Art ist jedoch die Iris sibirica dank ihres Charmes und ihrer Pflegeleichtigkeit.

Die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Sibirischen Schwertlilie in Ihrem Garten

Diese vielseitige Pflanze birgt verschiedene Verwendungsmöglichkeiten im Garten. Sie eignet sich hervorragend als Randbepflanzung für einen Teich. Die Bakker-Profis empfehlen, sie zur Gestaltung von Blumenbeeten zu verwenden. Sie können die Sibirische Iris auch in Gruppen pflanzen, um einen dramatischen Anblick zu bieten. Sie können sie auch mit anderen Pflanzenarten kombinieren, um einen freundlichen und farbenfrohen Außenbereich zu schaffen.

Tipps für die richtige Pflanzung der Sibirischen Schwertlilie

Diese Pflanze wächst sowohl an Flussufern als auch in Sumpfgebieten. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, sie am Rand (Ufer) Ihres Teichs anzubauen oder sie in den Teich bis zu einer Tiefe von 40 cm zu versenken. Sie können zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sie im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen, damit die Pflanze gut anwachsen kann.

Die Sibirische Schwertlilie mag einen feuchten, gut durchlässigen Boden. So sollten Sie darauf achten, dass das Wasser in Ihrem Teich oder Blumenbeet gut abfließen kann.

Tipps für die richtige Pflege der Sibirischen Iris

Die Bakker-Profis raten Ihnen, die Sibirische Schwertlilie vorsichtig mit einer Gartenschere zu beschneiden, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten. Entfernen Sie dazu alte Blätter und den Schmutz, der sich um die Pflanze herum ansammelt. Sie sollten das Teichwasser auch mit Mineralien versorgen und die Wasserhärte (KH-Wert und GH-Wert) erhalten. Außerdem sollten Sie einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugen.

Unserer Erfahrung nach benötigt diese Iris-Sorte eine mäßige Wassermenge, um zu wachsen und zu blühen. Wir empfehlen Ihnen, sie einmal pro Woche zu gießen und dabei die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten. Falls Sie bemerken, dass die Blätter gelb werden, sollten Sie das Gießen energisch überwachen.

Wussten Sie schon ?

Die Sibirische Schwertlilie weist eine gute Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge auf. Sie ist daher eine dauerhafte und kostengünstige Option für Ihren Garten. Die Pflanze ist dafür bekannt, Bestäuber wie Bienen und Schmetterlinge anzuziehen. Sie hält das ökologische Gleichgewicht in Ihrem Außenbereich aufrecht und fördert das Wachstum anderer Pflanzen.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft