Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Attraktives Weiß

Ein Augenschmaus. Der Sonnenhut 'Alaska' (Echinacea) fällt im Garten auf. Mit seiner wunderschönen weißen Farbe zieht der 'Alaska' Schmetterlinge und Bienen an! Und macht sich auch gut als Schnittblume in einem Blumengesteck im Innenbereich. Die Blumen blühen im Sommer.
Pflanzen Sie 5 Pflanzen pro laufenden Meter. Die Blumen stehen gerne im Halbschatten oder in der Sonne. Den Sonnenhut sofort nach dem Pflanzen gießen. Bei anhaltender Trockenheit etwas mehr gießen.

Sonnenhut 'Alaska'

Echinacea purpurea 'Alaska'

Normaler Preis €13,99
Verkaufspreis €13,99 Normaler Preis €13,99
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar
Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet

Gratis Versand ab 49€

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Spezifikationen
Weiß
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juni - September
Schnittblume
Wachstumshöhe 50 - 60 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzzeit Februar - Mai
Pflanztiefe 10 cm
Pflanzabstand 40 - 50 cm
Pflanzen
Echinacea Hybriden wachsen am besten im Gartenboden. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Verbessern Sie arme Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner unter mischen. Sie brauchen ungefähr 9 Pflanzen pro Quadratmeter. Setzen Sie die Wurzelballen der Sonnenhut-Mischung in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter dem Bodenniveau liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Sonnenhut-Mischung wächst und blüht gut an einem Platz in direkter Sonne in lockerem und nahrhaften Boden. Echinacea Hybriden im Garten Die großen, margeritenartigen Blüten der Echinacea Hybriden sind ein Blickfang in jedem Beet. Mit dieser Farbmischung stehen Ihnen unendlich viele Kombinationen offen. Echinacea passt gut zu Heilziest (Stachys officinalis 'Rosea'), Phloxen, Rittersporn und Ziergräsern. Die 'Butterfly Hybrids' sind am beeindruckendsten in großen Gruppen.
Pflege
Die Staude Echinacea Hybride ist leicht zu züchten und pflegeleicht. Sorgen Sie dafür, dass die Erde rund um die Wurzeln nicht austrocknet. Zu nassen Boden verträgt die Pflanze nicht gut (vor allem im Winter). Im Winter sterben die Stängel oberirdisch ab. Die dicken Blütenherzen sorgen jedoch noch lange für eine hübsche Wintersilhouette. Decken Sie die Pflanzen im Winter mit einer Schicht Laub ab. Schneiden Sie im Frühjahr alle Stängel ab. Schon bald kommen wieder neue Triebe aus der Erde.
Extra
Der Sonnenhut kommt ursprünglich aus Nordamerika und gehört zur Familie der Korbblütler. Die Blüten bestehen aus einem dicken Herz, das von einem doppelten Kranz aus Blütenblättern umgeben ist. Die Blüten können bis etwa 10 cm groß werden. Die Blüten der Echinacea ziehen viele Bienen und Schmetterlinge an. Echinacea Hybride ist eine exklusive Selektion der schönsten Sonnenhut-Sorten. In den vergangenen Jahren wurden auch neue gelbe und orange Sonnenhüte gezüchtet. Und so konnten wir zusammen weißen, hell rosa und dunkel rosa Echinacea eine spektakuläre Mischung schaffen. Die Farben harmonieren wirklich prächtig. Der Sonnenhut ist eine tolle Schnittblume, darum ist Echinacea Hybride auch im Schnittblumengarten zuhause.
Beschreibung

Attraktives Weiß

Ein Augenschmaus. Der Sonnenhut 'Alaska' (Echinacea) fällt im Garten auf. Mit seiner wunderschönen weißen Farbe zieht der 'Alaska' Schmetterlinge und Bienen an! Und macht sich auch gut als Schnittblume in einem Blumengesteck im Innenbereich. Die Blumen blühen im Sommer.
Pflanzen Sie 5 Pflanzen pro laufenden Meter. Die Blumen stehen gerne im Halbschatten oder in der Sonne. Den Sonnenhut sofort nach dem Pflanzen gießen. Bei anhaltender Trockenheit etwas mehr gießen.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren