Zu Produktinformationen springen
1 von 5

Farbenfroher Bonsai

Ein sehr besonderer Japanischer Ahorn! Das kleine Blatt des 'Beni-maiko' (Acer palmatum) hat zuerst eine rote Farbe und verfärbt sich später über rosa nach grünrot. Auffallend ist auch die rote Maserung. Im Herbst färben sich die Blätter wunderschön orangerot. Das Bäumchen hat ein kompaktes Wachstum. Schön als Bonsai! Der Acer macht im Garten eine gute Figur. Und auch in einem schönen Topf auf dem Balkon. Der winterfeste Strauch kann das ganze Jahr über gepflanzt werden.
Der Strauch muss nicht gestutzt werden. Wenn doch, dann am besten im Spätsommer oder Herbst. Den Japanischen Ahorn in den Halbschatten pflanzen. Der Strauch mag einen gut durchlässigen Boden. In trockenen Perioden etwas mehr gießen.

Japanischer Ahorn Acer 'Beni-maiko' rosa-rot inkl. Ziertopf - Winterhart

Acer palmatum 'Beni-maiko'

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager

Vielleicht interessieren Sie unsere Alternativen in der Kategorie Japanischer Ahorn

Gratis Versand ab 49€

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Spezifikationen
Lila,Rot
Nicht essbar
Blüte April - Mai
Wachstumshöhe 150 - 200 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Standort: Voller Schatten
Pflanzabstand 150 - 200 cm
Pflanzen
Was benötige ich?
  •  Eimer
  •  Schaufel
  •  Sand, Gartentorf und Kompost
  •  Außentopf (optional)

Stellen Sie den Fächerahorn zunächst eine Stunde lang in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, bevor Sie ihn einpflanzen. Der Fächerahorn wächst gut in ziemlich feuchtem, sauren Boden, der viel Humus enthält. Verbessern Sie den Boden eventuell mit Gartentorf und Kompost. Haben Sie viel Lehm im Boden? Dann schaufeln Sie das Loch etwas tiefer und füllen Sie es erst mit Sand, Gartentorf und Kompost auf. Der Fächerahorn wächst am liebsten im Halbschatten, allerdings hält er auch Sonne aus, wenn der Boden ausreichend Wasser enthält.


Wie pflanze ich den Fächerahron in den Garten?
  •  Wählen Sie einen Ort im Garten, an dem der Fächerahorn nicht in der Mittagssonne steht.
  •  Graben Sie ein Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf.
  •  Setzen Sie die Oberkante des Ballens genau unter die Oberfläche.
  •  Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest.
  •  Geben Sie dem Fächerahorn sofort nach dem Pflanzen Wasser.

Wie pflanze ich den Fächerahorn in einen Topf?
  •  Holen Sie den Ahorn aus dem Zuchttopf heraus  Wählen Sie einen Außentopf, aus dem überschüssiges Wasser leicht abfließen kann.
  •  Geben Sie etwas Gartentorf und Kompost in einen großen Topf und stellen Sie den Ahorn hinein.
  •  Geben Sie Ihrer Pflanze sofort etwas Wasser.
  •  Platzieren Sie den Außentopf an einem schattigen Ort und stellen Sie ihn jeden Tag eine Stunde länger in die Sonne, sodass sich die Pflanze etwas daran gewöhnen kann.
Pflege
Wie pflege ich meinen Ahorn?

Der Fächerahorn ist ein robustes Bäumchen, das wenig Pflege bedarf.

Schneiden
der Fächerahorn wächst langsam und muss somit eigentlich nicht geschnitten werden. Sie können ihn auf Wunsch etwas in Form halten, indem Sie die längeren Zweige im Juni zurückschneiden.

Der Ahorn in einem Topf fühlt sich in voller Sonne nicht wohl. Wenn es sehr trocken ist, dann tun Sie dem Ahorn einen großen Gefallen, wenn Sie ihm etwas Wasser geben. 
Extra
Japanische Fächerahorne sind im allgemeinen besonders schöne aber träge wachsende Ahorne, die in 10 Jahren etwa 3 Meter groß werden können. Es sind prächtige Bäume mit sehr feinen Blättern, die sowohl im Frühling als auch im Herbst sehr auffallen. Im Frühling mit den prächtig sich 'entfaltenden' frisch-grünen Blättern, im Herbst mit den wunderschönen Herbstfarben.
Sie sind prächtig für Gärten im japanischem Stil (Japanische Gärten), passen aber auch in jeden Garten. Sie können natürlich auch als Solitärbaum eingesetzt werden. Da sie lange klein bleiben, sind sie auch besonders gut geeignet für kleinere Gärten, Balkone und eventuell in einem großen Topf.
Beschreibung

Farbenfroher Bonsai

Ein sehr besonderer Japanischer Ahorn! Das kleine Blatt des 'Beni-maiko' (Acer palmatum) hat zuerst eine rote Farbe und verfärbt sich später über rosa nach grünrot. Auffallend ist auch die rote Maserung. Im Herbst färben sich die Blätter wunderschön orangerot. Das Bäumchen hat ein kompaktes Wachstum. Schön als Bonsai! Der Acer macht im Garten eine gute Figur. Und auch in einem schönen Topf auf dem Balkon. Der winterfeste Strauch kann das ganze Jahr über gepflanzt werden.
Der Strauch muss nicht gestutzt werden. Wenn doch, dann am besten im Spätsommer oder Herbst. Den Japanischen Ahorn in den Halbschatten pflanzen. Der Strauch mag einen gut durchlässigen Boden. In trockenen Perioden etwas mehr gießen.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren